Gratisversand schon ab 70 EUR
Rund um die Uhr einkaufen
Heldenhafte Preise
Große Auswahl

Die besten Shisha-Bars in deutschen Städten

Die besten Shisha-Bars in deutschen Städten

Auch wenn das Rauchen insgesamt bei weitem nicht mehr so populär ist, wie in früheren Jahren, so hat es in einer Hinsicht sogar an Zulauf gewonnen: Anstatt hektisch an einer Zigarette zu ziehen, greifen immer mehr Menschen ganz entspannt zur Wasserpfeife. Das geht entweder zu Hause oder in der Shisha-Bar. Bei dieser handelt es sich um eine Art von Café, in dem man Shisha, also Wasserpfeife, rauchen kann. Es ist ein perfekter Ort zum Entspannen, in dem du eine gute Zeit mit Freunden verbringen kannst. Da es hier nicht nur die Wasserpfeife, sondern auch eine Auswahl an Getränken gibt, ist die Shisha-Bar besonders bei jungen Leuten sehr beliebt.

Worauf kommt es für eine gute Shisha-Bar an?

Shisha-Bars wurden ursprünglich in orientalischen Ländern gegründet, mittlerweile kannst du sie aber in aller Welt finden. Natürlich sind die Bars immer an die regionalen, landestypischen Gepflogenheiten angepasst. So wird in Shisha-Bars vieler muslimischer Länder verständlicherweise kein Alkohol ausgeschenkt. In Deutschland sind dies die wesentlichen Aspekte, die eine gute Shisha-Bar ausmachen.

  • 1. Perfektes Ambiente: Eine gute Shisha-Bar bietet eine angenehme, entspannte und einladende Atmosphäre. Nur dann kann sie zu einem Treffpunkt für junge Leute werden, die hier eine entspannte Zeit verbringen wollen.

 

  • 2. Auswahl: Eine gute Shisha-Bar bietet eine breite Auswahl an Shishas, Tabaksorten und Zubehör. Denn die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, auch beim Rauchen der Wasserpfeife.

 

  • 3. Kundenservice: Gute Shisha-Bars bieten einen aufmerksamen und freundlichen Kundenservice. In dieser Hinsicht unterscheidet sich die Shisha-Bar also nur sehr unwesentlich von anderen gastronomischen Angeboten.

 

  • 4. Lüftung: Jede gute Shisha-Bar besitzt ein ausreichendes Lüftungssystem, um den Tabakrauch zu kontrollieren. Schließlich wollen auch Raucher nicht in einer vollkommen verqualmten Umgebung sitzen.

 

  • 5. Sauberkeit: Hygiene ist alles, nicht nur im Hinblick auf die Räumlichkeiten und das Mobiliar in der Shisha-Bar. Es wird also penibel darauf geachtet, dass die Shishas sauber und hygienisch sind.

 

  • 6. Preisgestaltung: Jede Shisha-Bar, die Wert auf viele Besucher aus allen sozialen Gruppen legt, bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Andernfalls riskiert man, dass keine Gäste kommen – oder man lediglich eine eng begrenzte Klientel anspricht.

 

7. Speisen und Getränke: Die meisten guten Shisha-Bars bieten eine breite Auswahl an Speisen und Getränken, um einen runden Abend zu gewährleisten. So haben die Gäste keinen Grund, gleich nach dem Rauchen der Wasserpfeife, das Lokal zu wechseln.

Die Geschichte der Shisha-Bars in Deutschland

Die erste Shisha-Bar in Deutschland wurde im Jahr 2002 in Berlin eröffnet. Seitdem ist die Popularität von solchen Bars stetig gewachsen. Heute gibt es Hunderte solcher Bars in ganz Deutschland.
In den letzten Jahren hat sich die Shisha-Kultur in Deutschland stark entwickelt. Immer mehr Menschen interessieren sich für das Rauchen von Shishas und es gibt immer mehr Shisha-Bars in verschiedenen Städten. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf den größeren Metropolen. Außerdem kannst du Shisha-Bars dort finden, wo besonders viele Migrantinnen und Migranten aus dem Nahen Osten leben. Immer häufiger wird übrigens zwischen Bars und Shisha-Lounges unterschieden: Shisha-Bars sind Orte, an denen man verschiedene Sorten von Shisha rauchen kann. Shisha-Lounges hingegen sind Orte, an denen man entspannen und sich mit Freunden unterhalten kann, während man eine Shisha raucht. In der Lounge kannst du also deutlich länger verweilen und eine gute Zeit haben – auch dann, wenn du nicht gerade eine Wasserpfeife genießt.

In diesen Städten findest du besonders viele Shisha-Bars

Vor allem in den angesagten Metropolen sind Shisha-Bars zu entdecken. Die Hauptstadt Berlin ist die Stadt mit den meisten Shisha-Bars in Deutschland. Doch auch in Hamburg, Köln, München, Frankfurt, Düsseldorf oder Dortmund musst du nicht lange nach einer Shisha-Bar oder Shisha-Lounge suchen. Die Gründe dafür sind naheliegend: Shisha-Bars sind vor allem in Großstädten zu finden, da sie aufgrund der höheren Bevölkerungsdichte eine größere Kundschaft haben und somit mehr Kunden anziehen können. Außerdem sind in Großstädten mehr Orte und Einrichtungen vorhanden, die eine geeignete Umgebung für die Einrichtung und den Betrieb einer Shisha-Bar bieten. Die Nähe zu anderen Unternehmen, Einkaufszentren, Restaurants und Bars bietet eine bessere Infrastruktur, in der ein Unternehmen, wie eine Shisha-Bar, erfolgreich betrieben werden kann.

Worauf muss man achten, wenn man zu Hause Shisha rauchen möchte?

Natürlich kannst du die Wasserpfeife nicht nur ihn einer Shisha-Bar oder Shisha-Lounge, sondern auch in deinen eigenen vier Wänden genießen. Es gibt allerdings ein paar Aspekte, auf die du dann ganz besonders achten solltest. Die wesentlichen findest du in der folgenden Liste.

  • 1. Verwende nur spezielles Shisha-Rauchmaterial, da anderes Rauchmaterial für die Shisha nicht geeignet ist. Bei uns kannst du natürlich den richtigen Stoff in deiner Geschmacksrichtung bekommen.
  • 2. Verwende nur ein spezielles Shisha-Ventil, das die richtige Dichtung für deine Shisha hat. Am besten entscheidest du dich für eine hochwertige Wasserpfeife, an der du jahrelang Freude haben wirst.
  • 3. Achte auf eine ausreichende Belüftung, damit der Rauch nicht in deinem Raum bleibt. Also rauche die Shisha am besten bei geöffnetem Fenster oder im Freien.
  • 4. Achte auf eine gute Wasserqualität, da schlechtes Wasser den Geschmack der Shisha beeinträchtigen kann. Stilles Mineralwasser ist immer zu empfehlen, fast überall kannst du auch das Trinkwasser aus der Leitung verwenden.
  • 5. Achte auf die richtige Temperatur, da zu hohe Temperaturen den Geschmack der Shisha beeinträchtigen können.
  • 7. Sei vorsichtig bei dem Umgang mit Feuer und achte darauf, dass du es nicht in der Nähe von brennbaren Materialien anzündest. Im Prinzip gilt hier also das Gleiche, was du bereits über Kerzen, Zigaretten oder den Ethanolkamin weißt.
  • 8. Halte die Shisha immer sauber und ersetze die Kohle regelmäßig, um immer den besten Rauchgenuss zu haben.

Wenn es bei dir vor Ort keine Shisha-Bar gibt, musst du also nicht auf den Genuss der trendigen Wasserpfeife verzichten. Du kannst auch gerne deine Clique einladen, um ein gemeinsames Raucherlebnis in deiner Wohnung zu haben. Allerdings solltest du auch bei den Gästen die Sicherheit im Blick haben. Nur dann habt ihr alle einen entspannten und wirklich ungetrübten Shisha-Genuss. Und das ist es doch, worauf es ankommt, oder?

 

Und ob du nun vorhast eine Shiha-Bar zu besuchen oder dich zu Hause mit deinen Freunden zu treffen: Wir von Tabakhero finden so oder so ganz sicher das richtige Shisha-Produkt für deine Bedürfnisse!

Wenn du zusätzliche Fragen bezüglich Shishas, Zigaretten, E-Zigaretten oder auch Tabak hast, dann kontaktiere gerne jederzeit unseren Kundenservice!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.